Bücher, die man in seinem Leben gelesen haben sollte

In Buchläden oder online stößt man auf Abertausende von Büchern. Bücher sind das beste Mittel für ein höheres und besseres Verständnis der Welt. Keines gleicht dem anderen. Wie soll man deshalb entscheiden, welches man liest?

Faustregel

Erst die Klassiker lesen, dann moderne Bücher

Klassiker

Als generellen Anhaltspunkt sollte man zuerst die klassischen Autoren lesen. Sie bilden das Fundament für heutiges Wissen und enthalten zeitlose Weisheiten. Nicht umsonst werden sie noch heute zu Tausenden verkauft. Wenn du nicht viel Geld hast oder dich generell auf breiter Ebene weiterbilden willst, schnapp dir die die Klassiker. Sie sind es fast immer wert, gelesen zu werden.

Meine subjektive Liste der besten Bücher

Diese Liste ist nicht geordnet. Sie enthält Bücher, die man in seinem Leben unbedingt gelesen haben sollte. Keines dieser Bücher hat die Wahrheit für sich gepachtet, aber jedes davon lohnt sich.

  1. Taleb NN. Antifragilität. Anleitung für eine Welt, die wir nicht verstehen. Pantheon. 2018. Taleb ist ein ultraskeptischer Querdenker, der aus dem Finanzwesen kommt und sich tiefgründig mit Zufall und Chaos auseinandergesetzt hat. Der Untertitel beschreibt perfekt, was dieses Buch leistet. Auch seine anderen Werke aus der Incerto-Reihe sind absolut lesenswert, aber das ist mein Favorit.
  2. Robin V, Dominguez Joe. Mehr Geld für mehr Leben. Wie Sie in neun Schritten Ihre Beziehung zum Finanziellen ändern - und früher in Rente gehen können. Redline. 2018. Wenn man jemandem, der gerade anfängt, Geld zu verdienen, nur ein Buch geben will, dann ist es dieses. Kein Buch schafft es meines Erachtens so gut, eine Beziehung zwischen Geld und Glücklichsein herzustellen.
  3. Peterson J. 12 Rules for Life. Ordnung und Struktur in einer chaotischen Welt. Goldmann Verlag. 2019. Der Psychologe Peterson ist insbesondere für seinen YouTube-Kanal bekannt. Aber auch sein Buch ist wirklich lesenswert - wenn auch auf einer ganz anderen Ebene als Antifragilit von Taleb.
  4. Zippel C. HET - Hocheffizient trainieren. Mehr Fitness in weniger Zeit. Mit Bodyweight-, Ring- und Intervalltraining. Riva. 2018. Das Nachfolgebuch zu 80/20-Fitness ist genau das Buch, das man braucht, wenn man nur ein einziges Sportbuch in seinem Leben lesen will. Pragmatisch-praktisch, frech im Wortlaut und motivierend zugleich. Zippel ist eine Besonderheit auf seinem Gebiet, der Vereinigung von Philosophie mit Sport.
  5. Lund Fisker J. Early Retirement Extreme. A philosophical and practical guide to financial independence. 2010. Verpackt in einem Buch für finanzielle Unabhängigkeit versteckt der Autor eine praktische Lebensphilosophie, geprägt von Minimalismus und Unabhängigkeit. Enthält keine Schritt-für-Schritt-Anleitung, sondern ein Framework für ein einfaches Leben. Wie man finanziell unabhängig wird, lernt man nebenher.
  6. Ferriss T. Der Der 4-Stunden-(Küchen-)Chef. Der einfache Weg, zu kochen wie ein Profi, zu lernen, was immer Sie möchten, und das gute Leben zu leben. Gabal. 2014. Warum dieses Buch und nicht die weltbekannte 4-Stunden-Woche, mit der Ferriss berühmt wurde? Ich liebe beide Bücher und habe die 4-Stunden-Woche bereits oft gelesen. Aber mir fehlt bei dem ein wenig das praktische Vorgehen. Das macht der 4-Stunden-(Küchen-)Chef viel besser. Ferriss beschreibt anhand des Beispiel des Kochens, wie man Dinge lernt - eine nützliche Fähigkeit für jedwede Person. Dabei ist er immer praxisnah und unterhaltsam.